Chinaböller aus dem osteuropäischem Ausland

Neulich wurden im Rahmen der Schleierfahndung 2 Jugendliche mit chinesischen Böllern, erworben auf einem Vietnamesenmarkt in der Tschechei, erwischt. Der Artikel auf charivi.com erwähnt:

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei erneut vor Feuerwerkskörpern ohne Prüfsiegel der Bundesanstalt für Materialprüfung.

Die beiden Jungs kriegen nun Probleme mit dem Sprengstoffgesetz. Und gefährlich sind die Dinger auch (Ich weiß von was ich rede, hab die Dinger in China ausgiebig testen können, glücklicherweise ohne Verletzungen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: