Widerspruch

Da schreibt die MZ in der einen Meldung:

Weniger Gewalt – Kriminalität in Regensburg zurückgegangen

Und nur eine Meldung vorher gibt es diese Geschichte:

Studenten niedergeschlagen und ausgeraubt

Weniger GewaltWenn man den Polizeibereicht so verfolgt (Hier auf Regensblog oder aber auf idowa.de) so fällt doch auf, dass in letzter Zeit Angriffe auf nach Hause gehende Nachtschwärmer immer häufiger stattfinden. Statistik hin oder her, das subjeltive Sicherheitsgefühl sagt was anderes. Auch dieser Student wird nur ein müdes Lächeln für diese Aussage übrig haben:

Besonders erfreulich sei der Rückgang im Bereich der
Straßenkriminalität, berichtete Mache. Hier habe die Polizei Regensburg
insgesamt 2842 Strafdelikte zu verzeichnen. Das sind 6,7 Prozent
weniger als im Vorjahr.

2842 sind ca. 2842 zuviel…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: