Glück im Unglück…

…hatte diese Mutter und ihre Tochter. Aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit verlor sie auf der Regenbrücke (Frankenstraße) die Kontrolle und landete neben der Brücke. Glücklicherweise ist der Flúss momentan gefroren und trug so den Teil, der nicht auf dem „Trockenen“ landete. Ein Regensburger irakischer Herkunft, der hinter der Dame fuhr, verständigte die Rettungskräfte und beherbergte die zwei „Unfallopfer“ in der Zwischenzeit in seinem Fahrzeug.

Verwirrung besteht bei mir noch über das Alter der jungen Mutter, denn idowa schreibt:

Glück im Unglück hatten am Dienstag, kurz nach Mitternacht, eine 29-jährige Landkreisbewohnerin und ihre zehnjährige Tochter, die mit ihrem Fahrzeug von der Frankenbrücke stürzten. Am 13. Jahr, kurz nach Mitternacht, befuhr die 31-Jährige im westlichen Landkreis Regensburg wohnhafte Frau mit ihrem 3-er BMW die Frankenstraße stadtauswärts.

Google Maps

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: