Busse über die Pfaffensteiner Autobahnbrücke halb leer

Wie die MZ berichtet sind die Busse „halb leer“:

Von den ursprünglich 260 Schülern, aus dem Stadtnorden, denen man entgegenkommen wollte, fahren derzeit 80 bis 100 mit der Direkt-Linie 13, noch weniger auf der Linie 17: nur 70 bis 90 Schüler.

Weiter:

„Das heißt, dass bis zu hundert Schülern die vorher so gescholtenen Linien über die Nibelungenbrücke nehmen“, rechnet Karl Raba, der RVV-Hauptgeschäftsführer vor…

Und hier geht der RVV HGF davon aus: Jeder der nicht mit den einen Bus benutzt nimmt den anderen. Falsch. Erinnert mich an: Jeder Film der heruntergeladen wird entspricht einen entgangenen Kinobesuch.

Auch möglich:

  • Die Kids fahren mit den Eltern in die Schule
  • Viel weniger Zeit braucht man mit dem Fahrrad
  • Etc.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: