Die MZ twittert!

An sich ja nichts besonderes, Spiegel online twittert, die SZ twittert, der Focus twittert. Was ist jetzt so bemerkenswert an der Twitteraktivität der MZ?

Nun, ganz einfach. Sind bei den Twitterkonten von Spiegel und co. einfach nur Programme am Laufen, die die entsprechenden Einträge der Onlineartikel postet so hat die MZ da wirklich jemanden sitzen, der die eingehenden Nachrichten liest und wenn möglich beantwortet. Nicht immer kann direkt weitergeholfen werden, aber die Fragen werden an die entsprechenden Redaktionen weitergeleitet.

Bekannterweise bin ich kein Riesenfan der MZ und deren Ausrichtung bzw. Führungsstil. Aber hier ein ganz dickes Lob an die Onlineredaktion! Ihr macht das gut! Ich hoffe, ihr bleibt weiter so persönlich dran!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: