Ersatztrassen auf Eis

Wie Regensburg Digital berichtet hat sich unser aller Oberbürgermeister Hans Schaidinger zu folgendem Satetement hinreißen lassen:

„Wenn alle mit Umwegen leben können, bin ich der letzte, der für eine Ersatzbrücke kämpft.”

MUHAHAHA! Ja hallo?! Was soll man denn anderes machen als mit diesen Umwegen zu leben? Soll man sich deswegen von der Brücke stürzen (Falls das jemand vor hat, bitte vorher auf die Auswirkungen der Bürger Regensburgs in Betracht ziehen bei der Brückenauswahl!)?

Dass die Politik mittlerweilen relativ weit vom Bürger entfernt ist, das Gefühl hat man ja schon seit längerem. Dass dies nun aber schon im kleinsten politischen Kreis der Kommunalpolitik schon so weit geschritten ist schockiert mich!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: