Der ganz normale Fußballwahnsinn

Dresden war da, der SSV hat die Gäste mit 2:0 heimgeschickt. Soweit zum sportlichen Teil.

Dann war da noch der Polizeibericht (Zitate aus dem Bericht von idowa.de):
30 Festnahmen und Identitätsfeststellungen vor Ort (Überwiegend, so der Bericht, dem dresdner Fanblock zuzuordnen):

  • Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen
  • Beleidigung, Diebstahl, Körperverletzung, Sachbeschädigung
  • Vergehen nach dem Waffen- oder Sprengstoffgesetz bzw. dem Versammlungsgesetz
  • Mitführen oder Zünden von Böllern
  • Diebstähle von Biergläsern
  • Vermummen mit Schutzmasken,
  • Skandieren „Sieg Heil“
  • Beleidigungen der eingesetzten Polizeikräfte
  • Das Altersspektrum der vorläufig Festgenommenen reicht von 17 bis 31 Jahren.

Und so geht es noch „lustig“ weiter…

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: